Triakonta Fantasy – Lektorat startet!

Es ist so weit – nach etwa 10 Jahren in der Mache schicke ich heute die ersten Lektorats-Pakete an die bisher gemeldeten Teilnehmer raus. Wenn Ihr noch einsteigen wollt, meldet Euch einfach per Mail bei mir (rpgnosis ät web de).

 

Inhalt und Lektorat

Das Buch ist am Ende doch noch etwas umfangreicher geworden (ca. 180 Seiten), da ich noch ein paar Bereiche ergänzt habe, etwa ausführliche Anhänge zu Schwarzpulver und Feuerwaffen, Archetypen sowie Regeln für Begleittiere und Massenkämpfe. Das damit vorläufig fertige Buch 1 enthält alle Profanregeln, d.h. diejenigen, die für weltliche Charaktere in fantastischen und historischen Settings relevant sind. Vom Probensystem über Charaktererschaffung, Schadens- und Kampfsystem bis zu vielen Detailregeln (etwa soziale Konflikte, Handwerk, widrige Umwelt, Moral oder Größenklassen).

Das ZIP-Paket für die Lektoren beinhaltet neben einer Word- und PDF-Version des Regelbuchs auch zwei Excel-Generatoren für SCs und NSCs sowie eine Vorschau auf Buch 3 (Spielleiterhandbuch) in Form eines Ausschnitts aus dem Bestiarium mit 16 Kreaturen, deren besonderen Fähigkeiten und Regeln zur vereinfachten NSC-Verwaltung. Als Dreingabe gibt’s noch die zwei verwendeten Schriftarten (Alegreya und Lombardic) dazu.

Dieses Paket schicke ich an jeden, der an einem Lektorat oder mittels eigenen Spieltests an der Entwicklung von Triakonta mitwirken möchte. Wie im vorherigen Artikel geschrieben gibt es keine besonderen Zugangshürden außer die Versicherung, die Inhalte nicht zu plagiieren.

Der Fokus des Lektorats sollte auf folgenden Punkten liegen:

Form: d.h. Rechtschreibung, Satzbau, Grammatik, fehlerhafte Verweise etc. – hier sollte es kaum mehr was zu tun geben.

Struktur: z.B. wo fehlen Beispiele, welche Regeln sind unverständlich?

Inhalt: Welche Regeln funktionieren für euch schlecht und warum? Gibt es bessere Vorschläge?

Gerne nehme ich auch allgemeine Fragen zu Designentscheidungen auf und würde daraus auch FAQ-Artikel basteln. Wer Spieltests durchführen will, ist dazu herzlichst eingeladen.

 

Die Zukunft

Wie lange das Lektorat laufen wird will ich nicht festlegen – das kommt auf die Rückmeldungen an. Parallel beginne ich mit der Arbeit an den anderen beiden geplanten Büchern.

Auf der Suche bin ich einerseits noch nach einem halbwegs professionellen Layouter sowie nach nutzbaren Illustrationen. Wer hier Kompetenzen oder Connections hat, sei herzlich zur Kontaktaufnahme eingeladen.

Wenn diese beiden letzten Hürden genommen sind (und die anderen beiden Bücher absehbar fertig werden), werde ich mich genauer über aktuelle Druckmöglichkeiten (wahrscheinlich print-on-demand) informieren.

Ach ja, und bevor die anderen beiden Bücher rauskommen, werde ich wahrscheinlich doch noch einen separaten Setting-Band für Pandora erstellen. Darauf habe ich auch wieder Lust, und er könnte die Wartezeit auf Buch 2 und 3 verkürzen, da darin auch Regeln für Übernatürliches (in diesem speziellen Setting) enthalten sein werden.

Soviel für heute – viel Freude beim Lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..