Der Vorstellungsraum (1.2) – Interessenkonflikte, Verhandlungen und Kongruenz

Die Diskussionen gehen weiter. Der Malspöler hat eine Antwort auf meine Antwort zu seiner Antwort auf meine Eingangsthesen zum Vorstellungsraum geschrieben, auch Craulabesh schaltet sich mit einem interessanten Artikelverweis ein, und Falk bringt sein Problem auf den Punkt, dass Rollenspiel an der Konsensfindung per Kommunikation da scheitert, wo es keine vernünftigen Regeln gibt – und zwar weder für die Spielwelt noch für den Spieltisch. Diskutiert wird darüber gerade im RSP-Blogs-Forum. In diesem kurzen Artikel möchte ich (bevor ich meine eigenen Gedanken zum Thema weiterspinne) dieses Problem der Verhandlung und Interessenkonflikte aufgreifen, die eine ganz grundlegende, omnipräsente, aber gleichzeitig auch „nur“ potentielle Schwierigkeit beim klassischen Rollenspiel sind. Weiterlesen

Advertisements