Triakonta – Stand der Dinge und die Settingregelfrage

In den letzten Monaten habe ich einen groben Überblick über Triakonta gegeben, zum Probensystem, zu Charakteren, dem Kampfsystem sowie zu einigen Optionalregeln. Heute möchte ich etwas umfassender den Stand der Dinge darlegen und auf ein Problem zu sprechen kommen, dass einer breiteren Veröffentlichung bislang nicht unwesentlich im Wege stand. Dazu gibt’s auch erstmalig eine Umfrage. Weiterlesen

Advertisements

Triakonta – Detailregeln (2) – Wildnisreisen (Karneval der Rollenspielblogs)

Logo_RSPKarneval_250pxDa der aktuelle Karneval der Rollenspielblogs, ausgerichtet von den Teilzeithelden, mit dem Titel „Über Stock und Stein – Reisen und die Wildnis“ eine schöne Vorlage liefert, stelle ich hier eine weitere optionale Detailregel von Triakonta zur Diskussion – Abstraktes Reisen. Hierbei geht es, passend zum Karneval, um eine Regel, wie längere Wildisreisen recht einfach geplant und am Spieltisch umgesetzt werden können, und wie eine abstrakte Reiseprobe auch ohne aufwendige Zufallstabellen ganz verschiedene Auswirkungen haben kann, von der simplen Verzögerung bis zu handfesten Zwischenszenarien.

Weiterlesen

Triakonta – Detailregeln (1) – Die Größenklasse

… oder: Killerkarnickel und Sternenkreuzer – Das Problem regeltechnischer Größenabbildung in Rollenspielen.
In diesem Artikel will ich kurz ein Grundsatzproblem anreissen, dass mir in vielen Regelsystemen sauer aufstößt. Es geht um das Werteverhältnis zwischen kleinen, mittleren und großen „Objekten“, und wie ich das bei Triakonta auf einfache Art und Weise aufzulösen versuche.

Weiterlesen